Robert Schulte-Frohlinde


Lagarde

16. Dezember 2016

Am 12.12.2016 hat vor dem Cour de justice de la République (CJR) in Paris das Verfahren gegen Madame Lagarde wegen Amtsmißbrauch als Ministerin der Wirtschaft begonnen. Madame Lagarde ist geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF). Der Generalstaatsanwalt hat dafür plädiert, das Verfahren einzustellen:

"Prendre une mauvaise décision n'est pas en soi répréhensible. Cela peut constituer une faut politique mais pas un délit pénal".

Eine schlechte Entscheidung zu treffen ist an sich nicht strafbar. Es kann einen politischen Fehler darstellen, aber keine Straftat.