Ungeimpfte

20. November 2021

All die Anstrengungen und Mühen, die das deutsche Volk gemeinsam mit der Regierung ohne Murren ertragen hat, drohen wegen der feigen Ungeimpften vergeblich zu werden. Die verdiente Hoffnung auf Freiheit wird durch die Frechheit der Ungeimpften zunichte gemacht, die sich ins Fäustchen lachen. Ihnen bedeuten unsere Opfer nichts, sie geben nichts. Wir müssen uns von diesen Schmarotzern befreien, um unsere Freiheit zurück zu erhalten. Wir müssen sie aus ihren Löchern ans Licht treiben und laut rufen, seht her, da sind sie, das sind sie, wegen denen ihr nicht leben dürft. Lasst sie doch einmal die Flure der Krankenhäuser scheuern, die feinen Herrschaften, damit sie einmal das ertragen müssen, was wir ertragen haben für sie, die mit ihrem Egoismus prahlen. Lasst sie doch einmal quälend ersticken, damit sie das Leid erleben, dem wir uns täglich stellen. Stört sie auf, in ihrem bequemen Leben, zwingt sie, zeigt auf sie, meldet sie, damit sie dasselbe durchmachen müssen, wir wir. Dann werden wir frei sein von Furcht. 

Impft sie, damit unsere Impfung nicht vergeblich war. 

Sie sind selbst schuld. 

Lasst uns die Geduld mit Ihnen verlieren. Lasst uns keine falsche Rücksicht mehr nehmen. Lasst sie die bittere Medizin für ihren Hochmut schmecken.