Wirkung

3. März 2022

Bis zum Monat Februar 2022 ist die Inflation auf 5,8 Prozent gestiegen. Die Europäische Zentralbank kann aber ihre Aufgabe nicht erfüllen, die Preisstabilität zu erhalten, weil sie zur Finanzierung des politischen Erfolges von Personen und Parteien missbraucht worden ist, der auf emotionaler Zufriedenheit durch kurzfristig tragfähige Entscheidungen und Bezahlung beruht. Auf Grund der daraus entstandenen Höhe der Verbindlichkeiten würde ein Anstieg der Zinsen politische Folgen zeigen, während die Inflation die Bürger (Demokratieverbraucher) schleichend belastet. welt

Zu diesem Zweck war Frau Lagarde eingesetzt worden, mittels eines vorgetäuschten Vergewaltigungsvorwurfs gegen ihre männliche Konkurrenz. Und die Richterinnen des Bundesverfassungsgerichts haben, zusammen mit den Richterinnen des Europäischen Gerichtshofs, diesem Missbrauch und seinen Folgen, der von den Klägern genau benannt war, mit schönen Worten zugestimmt. 

Und so folgt nun eine Notlage, welche die Aufnahme weiterer Schulden begründet, der nächsten. 

Am 12.03.2022 berichtet die Welt, die Bundesregierung müsse nun die großen Energieunternehmen in Deutschland mit Krediten vor dem drohenden Bankrott schützen, wozu nun ein zweites dieser Unternehmen einen Kredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau in Höhe von 5,5 Milliarden Euro erhält, einer der höchsten Kredite, welche die KfW Bank bislang vergeben hat. Welt

Am 23.03.2022 gibt die Regierung Scholz (SPD) bekannt, die Renten um bis zu 6,12 % zu erhöhen, obwohl der Staatshaushalt das nicht hergibt, wozu die Regierung laut einem Artikel der WAZ wohl einen kleinen Trick benutzt hat, ohne den die Erhöhung gemäß den gesetzlichen Regelungen um 3,17 Prozent niedriger hätte ausfallen müssen. WAZ

Am 27.03.2022 erzielt die SPD bei der Landtagswahl im Saarland bei den über 60 Jahre alten Wählern einen „spektakulären“ Zuwachs um 21 Prozent auf 50 Prozent der Stimmen. Welt